Startseite

schlachtfest 1 seite flyer a5Büchenau. Am Sonntag, den 24. und Montag, den 25. November sind wieder alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zum Schlachtfest der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal, Abteilung Büchenau eingeladen. Festauftakt ist am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr mit dem Frühschoppen und dem Feuerwehr Café im 1. Obergeschoss. Kuchenspenden aus der Bevölkerung sind gerne willkommen (Sonntag ab 10.00 Uhr).Zum Mittagstisch ab 11.00 Uhr bieten wir unseren Gästen Rindfleisch mit Meerrettich und Kartoffeln solange der Vorrat reicht (nur Sonntag).

1Bruchsal/Stutensee. Ein gutes Jahr lang haben sie sich engagiert. Jetzt müssen sie Abschied nehmen. Katharina Wolf und Steffen Machhold, beide Mitglieder der Jugendfeuerwehr – sie in Untergrombach und er in Stutensee-Staffort – hatten im Februar 2018 in der Region den Anstoß gegeben, sich dem bundesweit tätigen Verein „Deckel gegen Polio“ anzuschließen. Dieser stellt zum 30. Juni seine Aktion „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ ein.

bild 5Bruchsal. Manchmal kommt es anders als gedacht. Aufgrund eines technischen Defektes im Bürgerzentrum Bruchsal konnte die geplante Hauptversammlung nicht wie geplant im Bürgerzentrum stattfinden. Durch die Flexibilität und das Improvisationstalent der Feuerwehr wurde innerhalb von fünf Stunden die Veranstaltung im gesamten Rahmen in die Fahrzeughalle des Bruchsaler Feuerwehrhauses verlegt. Feuerwehrkommandant Bernd Molitor hieß in der beheizten Fahrzeughalle alle Mitglieder, Ehrengäste und Gäste aus der Feuerwehrfamilie und anderen Hilfsorganisationen herzlich Willkommen.

dsc 0048 neuBruchsal. Abteilungskommandant Martin Schleicher hieß bei der diesjährigen Abteilungsversammlung in Bruchsal alle Besucher herzlich willkommen. Er begrüßte insbesondere alle anwesenden Gemeinderäte, Bürgermeister Andreas Glaser sowie die Ordnungsamtsleiterin Jessica Deutsch. Er freute sich über die Anwesenheit der Kameraden des DRK Ortsverband und des Malteser-Hilfsdienstes. Von Seiten der Feuerwehr begrüßte er Feuerwehrkommandant Bernd Molitor mit seinem Stellvertretern Thomas Zöller, die Abteilungskommandanten anderer Abteilungen, die stellvertretende Jugendwartin Caroline Kackschies, die Ehrenkommandanten Josef Rathgeb, Klaus Müller und Ullrich Koukola, die Ehrenmitglieder Werner Kling, Peter Huber und Joachim Handschel sowie alle Angehörige der Abteilung Bruchsal.

dsc 0053 neuBüchenau. Bei der diesjährigen Abteilungsversammlung der Abteilung Büchenau konnte Abteilungskommandant Jochen Weih neben den Mitgliedern der Abteilung und den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr auch zahlreiche Vertreter aus der Politik und befreundeter Feuerwehren begrüßen. Sein besonderer Willkommensgruß ging an Ortsvorsteherin Marika Kramer, Kreistagsmitglied E.F. Schäfer, Vertretern der verschiedenen Fraktionen aus dem Ortschaftsrat, Vertretern der DRK Ortsgruppe Büchenau, dem stellvertretender Kommandant aus Reutlingen Adrian Röhrle, Feuerwehrkommandant und stellvertretender Kreisbrandmeister Bernd Molitor, den Abteilungskommandanten aus Bruchsal und Untergrombach, Jugendwartin Manuela Günter und der Sachbearbeiterin Vera Butterer.

dsc 7202Untergrombach. Abteilungskommandant Manfred Wolf begrüßte alle Gäste und Mitglieder zur diesjährigen Abteilungsversammlung. Sein besonderer Gruß galt von der Stadt Bruchsal Ordnungsamtsleiterin Jessica Deutsch und von Seiten der Feuerwehr Bruchsal Feuerwehrkommandant Bernd Molitor. Auch die Vertreter aus dem Gemeinde- und Ortschaftsrat, alle Feuerwehrangehörige und Gäste hieß er Herzlich Willkommen. Im Berichtsjahr waren 72 Mitglieder in der Abteilung Untergrombach zu verzeichnen. In der Einsatzabteilung 48, davon sechs Frauen, in der Altersabteilung neun und in der Jugendfeuerwehr 15 Mitglieder, darunter zwei Mädchen.

dsc 6722Heidelsheim. Abteilungskommandant Andreas Kroll begrüßte alle Anwesenden zur 154. Abteilungsversammlung. Ganz besonders begrüßte er Bürgermeister Andreas Glaser, Ordnungsamtsleiterin Jessica Deutsch und von der Feuerwehr Bruchsal den Feuerwehrkommandanten Bernd Molitor.
Für das Berichtsjahr betrug die Gesamtstärke der Heidelsheimer Wehr 120 Angehörige. Diese gliedert sich in 73 Mitglieder der Einsatzabteilung, zwölf Mitglieder der Altersabteilung und 35 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. Hiervon sind 14 Mitglieder bei den Bambini Fire-Fighters. Zum Vorjahr bedeutet dies insgesamt elf neue Mitglieder was sehr erfreulich ist.

dsc 5880Helmsheim. Abteilungskommandant Bernhard Specht begrüßte zur diesjährigen Abteilungsversammlung alle Angehörige und Gäste. Insbesondere Bürgermeister Andreas Glaser, Ordnungsamtsleiterin Jessica Deutsch und die Gemeinderäte Tatjana Grath und Alexandra Nohl. Von Seiten der Feuerwehr hieß er den stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Zöller und die Feuerwehrsachbearbeiterin Vera Butterer willkommen.
Im Berichtsjahr waren 30 Aktive Einsatzmitglieder, 13 Mitglieder in der Altersabteilung und 13 Mitglieder der Jugendfeuerwehr der Abteilung Helmsheim zugehörig.

spendenuebergabe bild 1Bruchsal. Die Jugendfeuerwehr der Abteilung Bruchsal unterstützt mit den Einnahmen der Christbaumsammelaktion auch dieses Jahr eine wohltätige Organisation. Die Spende in Höhe von 1500€ geht an den Förderverein der Malteser Bruchsal, die Malta Bruchsal e.V. https://www.malteser-bruchsal.de/ehrenamtliche-dienste/herzenswunsch-krankenwagen.html für den Betrieb des Herzenswunsch Krankentransportwagen.

dsc 5851Bruchsal. Am vergangenen Samstag den 26. Januar wurden von der Feuerwehr Bruchsal 22 neue Motorsägen Führer ausgebildet. Nach einer theoretischen Ausbildung am Freitagabend im Feuerwehrhaus ging es Samstagmorgens in den Wald. Bei der Saatschulhütte in Heidelsheim wurden der Feuerwehr Bruchsal Räumlichkeiten und natürlich Bäume zum Fällen und simulieren von Spannungen im Holz vom Förster Michael Durst bereitgestellt.

TOP