Platz DekonV-50 Karlsruhe-Land erneut zum EURO24-Einsatz in Stuttgart

23. Jun, 2024

Gemeinsam mit ca. 1.000 weiteren haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Bevölkerungsschutzes aus dem ganzen Land Baden-Württemberg hat die DekonV-Einheit Karlsruhe-Land gegen 13:00 Uhr erneut in die Region Stuttgart verlegt, um dort bei der Sicherstellung des erweiterten, nichtpolizeilichen Grundschutzes für die Stadt sowie insbesondere die Veranstaltungen rund um sowie die Fans und Gäste der EURO24 zu unterstützten.

Die DekonV-50 Einheit besteht aus 58 Einsatzkräften der Feuerwehren Bretten, Bruchsal, Gaggenau, Karlsruhe und Oberderdingen sowie des DRK Kreisverband Karlsruhe e.V und ist mit dem Material (Zelte, Netzkrankentragen, Dekontaminationsstraße u. v. m.) des bei der Feuerwehr Bruchsal stationierten Abrollbehälter „DekonV“ in Verbindung mit weiteren Sonderfahrzeugen in der Lage bis zu 10 liegende sowie 40 gehfähige Patienten pro Stunde zu dekontaminieren.

In den Marschverband hat sich zudem eine Patiententransportgruppe mit Fahrzeugen und Kräften des DRK-Kreisverband Karlsruhe e. V. sowie des Malteser Hilfsdienst e. V. aus der Stadt Karlsruhe mit selbigem Zielort sowie Einsatzauftrag eingereiht.

Neueste Einsätze

Einsatzberichte dieses Jahr veröffentlicht

227

Brandeinsätze 118
   davon Brandmeldeanlagen 52
      BMA Fehlalarme 46
Hilfeleistungen 105
   davon First Responder 0
Umwelteinsätze 0
Fehlalarme (ohne BMA) 4

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE