17.03.2014 Abteilungsversammlung in Büchenau

17. Mrz, 2014

Büchenau. Nach der Begrüßung durch den Abteilungskommandanten Jochen Weih, begann unser Jugendwart mit seinem Bericht. Julian Blumenstock resümierte das vergangene Jahr und stellte Ereignisse wie z.B. den Sieg unserer Mannschaft beim Indiaca-Turnier der Jugendfeuerwehren des Landkreises, sowie die Teilnahme beim Kreiszeltlager besonders in den Mittelpunkt. Verena Wenzel nahm erfolgreich an der Leistungsspange teil, Nicolas Schwandner und Rebecca Pfirmann absolvierten den Jugendleiterlehrgang und Julian Blumenstock den Jugendwartlehrgang an der LFS.

Anschließend berichtete der Abteilungskommandant. Die Büchenauer Wehr mit ihren 84 Angehörigen, wurde im vergangenen Kalenderjahr zu 76 Einsätzen gerufen. Hierbei stechen Einsätze wie der Wohnungsbrand in der Alfred-Nägel-Str., den Brand auf dem Gelände der ZG in Bruchsal und der Brand im Mehrfamilienhaus in der Fritz Erler Straße, sowie ein Arbeitsunfall in den Büchenauer Gärtenwiesen deutlich heraus. Doch auch die Großschadenslagen durch das Hochwasser im Juni und die Extremniederschläge im August forderte den Einsatz der Büchenauer Wehr. Eine Überlandhilfe wegen des verheerenden Hagelsturms Ende Juli nach Reutlingen bleibt im Gedächtnis.
Jochen Weih bedankt sich bei Bürgermeister Ulli Hockenberger, dem DRK, dem Feuerwehrkommandanten Bernd Molitor sowie den Amtsträgern der Feuerwehr Bruchsal. Besonderen Dank galt unserem Notfallseelsorger Martin Kramer, sowie unserem Ehrenkommandanten Edmund Müller für die gute Zusammenarbeit und das gezeigt Engagement.
Nach den Berichten und der Entlastung des Abteilungsausschuss, wurde Feuerwehrmann Florian Weih, Oberfeuerwehrmann Julian Blumenstock und Oberfeuerwehrmann Simon Horatschek für Ihre 15-Jährige Tätigkeit, sowie Hauptfeuerwehrmann Matthias Veith für seine 30-Jährige Tätigkeit in der Feuerwehr durch den Ordnungsamtsleiter Gondulf Schneider geehrt. Feuerwehrkommandant Bernd Molitor beförderte Markus Münch und Florian Weih zum Oberfeuerwehrmann, Markus Abele zum Löschmeister und Udo Knoch zum Oberlöschmeister.
Abteilungskommandant Jochen Weih überreichte Markus Abele welcher sein Amt als Gerätewart niederlegte und Jana Horatschek die nicht mehr als Schriftführerin zur Verfügung steht, zum Dank für Ihre Tätigkeit in den vergangenen Jahren eine Aufmerksamkeit.
Die Ortsvorsteherin Marika Kramer sowie Bürgermeister Ulli Hockenberger bestellten Grüße im Namen der Stadt, bedankten sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit und den Einsatz, den jeder Einzelne im Ehrenamt erbringt. Ebenso wünschten Sie uns viel Erfolg beim Oldtimer-Jubiläum am 03. und 04. Mai 2014.
Bernd Molitor nutzte die Chance überbrachte Grüße der Feuerwehr Bruchsal und dankte für die Leistungen sowie die gute Zusammenarbeit mit den Büchenauer Kameraden. Franz Hasenfuß sprach seinen Dank für die Unterstützung am „Erste Hilfe Tag”, sowie die verlässlichen Zusammenarbeit der Abteilung Büchenau aus. Martin Kackschies überbrachte Grüße des Landkreises und lud herzlich zum Kreisfeuerwehrtag ein.
Danach schloss der Abteilungskommandant Jochen Weih mit den Worten: „Gott zur Ehr’, dem Nächsten zur Wehr” die Versammlung.

Bericht: Rebecca Pfirmann

Bilder: [rpf]

v.l.n.r. Stellv. Abteilungskommandant Michael Hellriegel, Markus Abele, Julian Blumenstock, Udo Knoch, Bürgermeister Ulli Hockenberger, Florian Weih, Ortsvorsteherin Marika Kramer, Abteilungskommandant Jochen Weih, Markus Münch, Feuerwehrkommandant Bernd Molitor und Ordnungsamtsleiter Gondulf Schneider nicht auf dem Bild sind: Simon Horatschek, Matthias Veith

Neueste Einsätze

Einsatzberichte dieses Jahr veröffentlicht

384

Brandeinsätze 225
   davon Brandmeldeanlagen 97
      BMA Fehlalarme 81
Hilfeleistungen 143
   davon First Responder 4
Umwelteinsätze 2
Fehlalarme (ohne BMA) 14

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE