Sechs Pferde bei Brand eines Pferdestalls unversehrt in Sicherheit


Datum: 25. April 2024
Alarmzeit: 14:19 Uhr
Einsatzdauer: 3 Stunden 11 Minuten
Art: Stall
Einsatzort: Gondelsheimer Straße, Obergrombach
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr Bruchsal um 14:19 Uhr mit den Abteilungen Obergrombach, Helmsheim, Heidelsheim und Bruchsal zu einem Brand eines Pferdestalls in der Gondelsheimer Straße gerufen. Aus unbekannten Gründen geriet ein Pferdestall kurz nach dem Ortsausgang Obergrombach in Richtung Gondelsheim in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der etwa 50 Quadratmeter große Stall bereits im Vollbrand; alle sechs Pferde waren schon in Sicherheit und unversehrt. Unter Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand mit zwei C-Rohren rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. In den weiteren Löschmaßnahmen mussten die in Brand geratenen Strohballen von Hand auseinandergezogen werden, um letzte Glutnester abzulöschen. Wasserführende Fahrzeuge stellten dafür die Wasserversorgung bei den Löscharbeiten sicher. Mit einer Wärmebildkamera mussten die Strohreste und die angebrannten Reste des Stalls auf Glutnester abgesucht und abgelöscht werden. Dadurch zogen sich die Nachlöscharbeiten in die Länge. Vom Besitzer wurden die unverletzten Tiere anderweitig untergebracht. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Martin Schleicher mit etwa 35 Einsatzkräften bis 17:30 Uhr im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: Feuerwehr Bruchsal

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE