13.02.2015 Helmsheimer Abteilungsführung im Amt bestätigt

13. Feb, 2015

Helmsheim. Am 13.02.2015 konnte der Helmsheimer Abteilungskommandant Bernhard Specht die diesjährige Abteilungsversammlung mit Neuwahlen der Abteilungsführung eröffnen. Er begrüßte herzlich Herrn Bürgermeister Ulli Hockenberger, Feuerwehrkommandant Bernd Molitor mit seinen Stellvertretern Thomas Zöller und Holger Kling, Ortvorsteherin Tatjana Grath, Gemeinderätin Alexandra Nohl, die Feuerwehrsachbearbeiterin Eveline Zilz, den Obmann der Altersabteilung und Ehrenkommandant Gerhard Schäffer und Ehrenkommandant Emil Specht.

Weiter begrüßte er alle anwesenden Alterskameraden, die Mitglieder der Einsatzmannschaft und die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Helmsheim.
In seinem Rückblick auf das Jahr 2014 konnte er auf eine Bilanz mit 34 aktiven Mitgliedern, 16 Mitglieder der Altersmannschaft und beim Nachwuchs auf 17 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr blicken. Im Jahr 2014 hatte die Helmsheimer Feuerwehr insgesamt 20 Einsätze zu bewältigen, hiervon 8 Einsätze in anderen Abteilungen. Ein paar erwähnenswerte Einsätze waren unter anderem am 19.01.2014 ein Garagenbrand mit angrenzender Scheune in Heidelsheim der sich über mehrere Stunden hinzog. Am 05.03.2014 ein nächtlicher Kellerbrand Am Hohbrunnen bei dem glücklicherweise keine Personen zu Schaden kamen. Am 18.11.2014 ein schwerer Verkehrsunfall auf der B35 Ampelkreuzung Am Schwallenbrunnen. Bei Übungen, Weiterbildungen und andere gemeinschaftliche Aktivitäten wies die Statistik 95 Termine auf. Hierfür sein persönlicher Dank an alle Angehörigen der Helmsheimer Abteilung für ihr Engagement.
In den Grußworten der geladenen Gäste wurde besonders allen Mitgliedern der Helmsheimer Feuerwehr für ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft gedankt. Feuerwehrkommandant Bernd Molitor konnte in einem kleinen Ausblick in die Zukunft der Abteilung Helmsheim über den Fahrzeugstand berichten. In der Planung, wie im Bedarfsplan vorgesehen, ist für die Abteilung Helmsheim im Jahr 2016 ein neues Löschfahrzeug. Die Vorbereitungen dafür sind im Gange und erste Erkundungen über die aktuelle Technik durch die Abteilungsführung sind am Laufen. Weiter berichtete er über die neuen Uniformen der Feuerwehr Bruchsal die in diesem Jahr beschafft werden. Hierfür laufen aktuell die Anproben, die Amtsträger sind bereits mit den neuen Uniformen ausgestattet, so dass alle Feuerwehrangehörigen demnächst diese Uniform tragen können.
Der Bericht und die Grußworte des Obmanns der Altersmannschaft waren sehr erfreulich. So berichtete Schäffer über zahlreiche Aktivitäten der im Ruhestand vom Einsatzdienst aber nicht ruhenden Kameraden der Altersabteilung. Es finden regelmäßige Treffen und Veranstaltungen statt, in denen sich die Kameraden mit ihren Lebenspartnern oder die Partner von leider bereits verstorbenen Kameraden in angenehmer Runde treffen.
Der Bericht des Jugendgruppenleiters Marco Schwedes erläuterte die zahlreichen Aktivitäten der Helmsheimer Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr. Das Zeltlager mit der Partnerstadt Gornja Radgona aus Slowenien kam leider nicht zu Stande. Die Jugendfeuerwehr der Partnergemeinde wäre gerne zu uns gekommen, sie waren aber leider verhindert und das Treffen fand nicht statt. Die Helmsheimer Jugendfeuerwehr hat trotzdem im Anbau des Feuerwehrhauses Helmsheim ein kleines Zeltlager durchgeführt. Auch die Sportlichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr kamen nicht zu kurz. So wurde ein Besuch im Miramar und ein Tagesausflug ein den Freizeitpark Trippstrill realisiert. Aber auch ein Besuch der Feuerwehrleitstelle in Karlsruhe und einen Besuch der General Dr. Speidel Kaserne in Bruchsal fand regen Anklang bei den Jugendlichen.
Bei den Wahlen zum Abteilungskommandant stand der amtierende Abteilungskommandant Bernhard Specht zur Wahl, der fast einstimmig von den Wahlbeteiligten gewählt wurde. Als Stellvertreter wurde der ebenso amtierende stellv. Abteilungskommandant Ingo Schick vorgeschlagen. Auch hier viel die Wahl fast einstimmig auf den Wahlvorschlag. Bürgermeister Ulli Hockenberger, Feuerwehrkommandant Bernd Molitor und dessen Stellvertreter gratulierten den bestätigten Amtsträgern zur erneuten Wahl.
Beim Punkt Beförderungen, wurde Michael Kaufmann vom Feuerwehrkommandant Bernd Molitor zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Bei der Jugendfeuerwehr konnten drei Jugendliche für einen besonders durchgängigen Probenbesuch lobend erwähnt werden. Hierfür bekamen sie vom Jugendgruppenleiter Marco Schwedes einen Kinogutschein als besonderes Dankeschön von der Helmsheimer Feuerwehr überreicht. Mit den traditionellen Worten „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr” schloss Abteilungskommandant Specht die Abteilungsversammlung und lud im Anschluss in gemütlicher Runde zu Essen und Trinken im Kreise der Feuerwehrfamilie ein.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [Frank Gretter]

v.l.n.r. Abteilungskommandant Bernhard Specht, Ortsvorsteherin und Gemeinderätin Tatjana Grath, Bürgermeister Ulli Hockenberger, Ortschafts- und Gemeinderätin Alexandra Nohl, stellv. Abteilungskommandant Ingo Schick, Feuerwehrkommandant Bernd Molitor
v.l.n.r. Abteilungskommandant Bernhard Specht, stellv. Abteilungskommandant Ingo Schick, Michael Kaufmann, Bürgermeister Ulli Hockenberger, Feuerwehrkommandant Bernd Molitor
Jugendgruppenleiter Marco Schwedes mit den belobigten Jugendlichen
Die Abteilungsführung mit den Damen die an dem Abend für das Leibliche Wohl sorgten. Als Dankeschön gab es ein kleines Blumenpräsent.

Neueste Einsätze

Einsatzberichte dieses Jahr veröffentlicht

384

Brandeinsätze 225
   davon Brandmeldeanlagen 97
      BMA Fehlalarme 81
Hilfeleistungen 143
   davon First Responder 4
Umwelteinsätze 2
Fehlalarme (ohne BMA) 14

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE