04.03.2013 – Abteilungsversammlung Büchenau

4. Mrz, 2013

Büchenau. Abteilungskommandant Jochen Weih eröffnete seinen diesjährigen Jahresbericht über das Jahr 2012 mit einer stolzen Statistik von 81 Angehörigen der Abteilung Büchenau. Diese setzt sich aus 21 Jugendlichen, 6 Angehörige der Altersmannschaft und 54 der Einsatzabteilung, davon 15 unter 26 Jahren, zusammen.

Sie bildeten sich unter anderem bei zahlreichen Lehrgängen auf Kreisebene, an der Landesfeuerwehrschule und an insgesamt 31 Dienstabenden in den verschiedensten Bereichen fort.
Im Jahr 2012 wurde die Büchenauer Wehr zu 53 Einsätzen alarmiert. Allerdings gestaltete sich das erste Halbjahr im Einsatzjahr 2012 für die Büchenauer Floriansjünger recht eigenartig. Durch verschiedenste Umstände wurden sie nur mit einem Kleinalarm alarmiert wodurch nur ein Teil der Mannschaft ihre Hilfe einbringen konnte. Unanhängig von der überarbeiteten AAO der Feuerwehr Bruchsal pendelte sich dies im zweiten Halbjahr aber wieder auf ein normales Maß ein. Somit konnten die Wehrfrauen und Männer ihre Schlagfertigkeit mit Material und Mannschaft bei einem Kellerbrand, einem Dachstuhlbrand in Untergrombach, einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten PKW sowie verschiedensten anderen Einsätzen beweisen.
Weih bedankte sich bei der Verwaltung sowie bei seinem Stellvertreter für die gute Zusammenarbeit und hofft für das Jahr 2013 das die Büchenauer Wehr immer die erwünschte Hilfe leisten kann.

Der Jugendwart Julian Blumenstock, berichtete über die zahlreichen Veranstaltungen im vergangenen Jahr, wie einem Berufsfeuerwehrtag im Gerätehaus, dem Indiaca Turnier in Untergrombach, einem Kinobesuch mit anschließender Übernachtung und Übungen mit anderen Abteilungen und dem DRK. Die Mitgliederstärke betrug am Jahresende 16 Jungen und 5 Mädchen. Zum Schluss seines Berichtes dankte er besonders seinem Stellvertreter, seinem Betreuerteam und gand besonders allen, welche die Jugendfeuerwehr in irgendeiner Weise unterstützt haben.

Bei den diesjährigen Wahlen wurden Hans-Peter Knoch, Michael Schwandner, Yannick Schwandner, Patrik Erdel, Joachim Weih und Willibald Zimmermann in den Abteilungsausschuss gewählt. Der Vertreter der Abteilung im Gesamtausschuss wurde Julian Blumenstock.

In den Grußworten bedankten sich der 1. Vorsitzende des DRK-Büchenau Franz Hasenfuss und der stellvertretende Feuerwehrkommandant Thomas Zöller für eine sehr gute Zusammenarbeit und bestätigten den guten Ausbildungsstand in der Büchenauer Wehr. Die Grüße der Stadt Bruchsal überbrachte Bürgermeister Ulli Hockenberger. Er zeigte sich sehr beeindruckt über die Leistungsfähigkeit der Büchenauer Wehr bei jeder Tages und Nachtzeit für die Bürger da zu sein.

Zum Schluss der Versammlung beförderte der stellvertretende Feuerwehrkommandant Thomas Zöller Rebecca Pfirmann zur Feuerwehrfrau, Julian Blumenstock zum Oberfeuerwehrmann, Jens Haddock zum Oberfeuerwehrmann, Jana Horatschek zur Oberfeuerwehrfrau, Yannick Schwandner zum Oberfeuerwehrmann, Sven Riffel zum Hauptfeuerwehrmann, Patrick Erdel und Dominique Max zum Löschmeister.

Für die städtischen Ehrungen von 15 Jahren aktiven Dienst bei der Feuerwehr konnten Patrick Erdel, Dominique Max und Andreas Weih vom Bürgermeister Ulli Hockenberger mit einer Anstecknadel der Stadt Bruchsal geehrt werden.

Bild: [Tibor Czemmel]

Die Geehrten und Beförderten der Abteilung Büchenau zusammen mit der Abteilungsführung sowie dem Amtsleiter Gondulf Schneider, Bürgermeister Ulli Hockenberger und Ortsvorsteherin Marika Kramer.

Einsatzberichte dieses Jahr veröffentlicht

215

Brandeinsätze 110
   davon Brandmeldeanlagen 56
      BMA Fehlalarme 46
Hilfeleistungen 95
   davon First Responder 2
Umwelteinsätze 2
Fehlalarme (ohne BMA) 8

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE