26.05.2011 Jugendfeuerwehr spendet für hilfebedürftige Kinder

26. Mai, 2011

Bruchsal. In dieser Woche konnte die Jugendfeuerwehr der Kernstadt Bruchsal ihren diesjährigen Erlös der Christbaumsammlung wieder unter dem Motto „Kinder für Kinder“ spenden. In diesem Jahr entschied man sich das Projekt „Geschütztes Wohnen“ der Sozialpädagogischen Familienhilfe „Sophie“. Das Projekt bietet anonyme Schutzwohnungen für Frauen und ihre Kinder die häuslicher Gewalt erleben oder von Gewalt bedroht sind.

Häusliche Gewalt umfasst sowohl körperliche als auch psychische und sexualisierte Gewalt. Hier wird den betroffenen in allen Situationen im Leben geholfen wieder ein normales Leben zu führen. Nun gibt es diese Einrichtung seit November 2010 auch in Bruchsal. Wie uns die Mitarbeiterin Frau Beck berichtete, fehlt es meistens schon an den einfachsten Dingen für die Kinder wie z.B. an Kleidung, Essen oder sogar an einem Bett. So konnte der Jugendfeuerwehrwart Thomas Heinold und seine Stellvertreterin Caroline Kackschies gemeinsam mit den Kindern der Jugendfeuerwehr und dem Betreuerteam Frau Beck und der stark in Bruchsal engagierten ehrenamtlichen Sozialarbeiterin Andrea Ihle ein Scheck über 800 Euro überreicht werden. Die Jugendfeuerwehr Bruchsal freut sich sehr mit dieser Spende den Kinder im „Geschützen Wohnen“ einige kleine aber wichtige Träume erfüllen zu können.

Foto: [Sandra Eckert]

Einsatzberichte dieses Jahr veröffentlicht

454

Brandeinsätze 266
   davon Brandmeldeanlagen 122
      BMA Fehlalarme 103
Hilfeleistungen 166
   davon First Responder 4
Umwelteinsätze 2
Fehlalarme (ohne BMA) 20

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE