Zimmerbrand Gartenweg Bruchsal


Datum: 24. Juni 2022
Alarmzeit: 11:19 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde 10 Minuten
Art: Zimmerbrand
Einsatzort: Gartenweg, Bruchsal
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Freitagvormittag wurde um 11:19 Uhr die Bruchsaler Feuerwehr mit dem Alarmstichwort „Zimmerbrand“ in den Gartenweg gerufen. Bei Dacharbeiten am geöffneten Dach eines Reihenhauses entzündeten sich durch eine Lötlampe Holz und im Dachstuhl gelagerte Gegenstände. Handwerker hatten rasch einen Gartenschlauch zur Hand und unternahmen erste Löschmaßnahmen. Es kam durch den Brand zu einer Rauchentwicklung und im Nebenhaus löste ein Rauchwarnmelder aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der betroffene Dachbereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert und einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Die Dachhaut wurde weiter geöffnet, um letzte Glutnester abzulöschen und mit der Wärmebildkamera zu kontrollieren. Ein Handwerker, der die ersten Löschmaßnahmen durchgeführt hat, wurde vom Rettungsdienst ambulant versorgt. Im nebenstehenden Reihenhaus wurde der alarmierende Rauchwarnmelder kontrolliert. Hier mussten die Räumlichkeiten nach einziehendem Brandrauch belüftet werden. Das Nebenhaus auf der anderen Hausseite wurde ebenfalls kontrolliert, hier war lediglich ein leichter Brandgeruch wahrnehmbar.

Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Martin Schleicher mit dem Löschzug bis 12:29 Uhr im Einsatz. Während des Einsatzes kam es zu einem weiteren Einsatz im Marie-Curie-Weg, den die Drehleiter (BR 1/33) und ein Löschfahrzeug (BR 1/46) abarbeiteten.

Bericht: Tibor Czemmel

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE