VU zwischen zwei PKW L558 mit zwei Verletzten


Datum: 26. Februar 2016
Alarmzeit: 13:13 Uhr
Einsatzdauer: 47 Minuten
Art: Verkehrsunfall
Einsatzort: L558 Büchenau -> Bruchsal
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Büchenau. Kurz nachdem die Einsatzkräfte aus Bruchsal die Einsatzstelle auf der BAB5 verlassen hatten, kam von der Feuerwehrleitstelle die Meldung von einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L558 zwischen Büchenau und Bruchsal. Die einsatzbereiten Kräfte aus Bruchsal sind daraufhin sofort die Einsatzstelle angefahren und es wurden die Abteilungen Büchenau und Untergrombach alarmiert.

Bei einem Auffahrunfall aufgrund eines langsam vorausfahrenden Traktors, kam es kurz vor der Autobahnbrücke von Büchenau kommend zur Kollision zwischen zwei PKW. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass niemand in einem Fahrzeug eingeklemmt war. Die Fahrerin des aufgefahrenen Fahrzeuges erlitt hierbei schwere, die Fahrerin des vorausfahrenden Fahrzeuges leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuginsassinnen wurden vom Rettungsdienst und einem Notarzt erstversorgt und in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr stelle den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und entfernte die Fahrzeugbatterien. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden mit Bindemittel abgebunden. Während des Einsatzes musste die Strecke komplett gesperrt werden.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [tcz]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE