VU PKW eingeklemmte Person L618 Richtung Oberacker


Datum: 7. Mai 2016
Alarmzeit: 19:23 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde 22 Minuten
Art: VU eingeklemmte Person
Einsatzort: L618 -> Gochsheim
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Heidelsheim/Oberacker. Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Heidelsheim, Helmsheim und Bruchsal zu einem Verkehrsunfall auf der L618 in Richtung Oberacker von Heidelsheim aus gerufen. Aus noch nicht geklärten Umständen geriet ein PKW kurz nach der Gemarkungsgrenze von Heidelsheim gegen eine eineinhalb Meter hohe Böschung, überschlug sich und kam im Feld auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer des PKW zog sich hierbei leichte Verletzungen zu, seine Beifahrerin erlitt schwerste Verletzungen und wurde schwer im Fahrzeug eingeklemmt.

Mit der gebotenen Eile wurde in Abstimmung mit dem Notarzt eine Crashrettung der Frau aus dem Fahrzeug vorgenommen. Das Rettungsteam gab sein möglichstes noch direkt an der Einsatzstelle, aber für die Frau kam jede Hilfe zu spät und sie verstarb noch am Einsatzort. Von einem Bergeunternehmen wurde das verunfallte Fahrzeug aufgenommen. Während des Einsatzes und der Bergemaßnahmen musste die L618 für den Verkehr gesperrt werden. Der Rettungsdienst war unter der Leitung des organisatorischen Leiters Alexander Höß mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Rettungswagen und der Notfallhilfe Heidelsheim vor Ort. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung von Feuerwehrkommandant Bernd Molitor bis 20.45 Uhr im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE