VU ohne eingeklemmte Person BAB5 Richtung Frankfurt


Datum: 28. Februar 2023
Alarmzeit: 9:58 Uhr
Einsatzdauer: 2 Stunden 5 Minuten
Art: Verkehrsunfall
Einsatzort: BAB5 Richtung Frankfurt
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Feuerwehr Forst, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Dienstagvormittag wurde um 09:58 Uhr die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Forst zu einem Verkehrsunfall ohne eingeklemmte Person auf die BAB5 in Richtung Frankfurt gerufen. Auf Höhe von Autobahnkilometer 601 kam es aus nicht näher bekannten Umständen zu einer Kollision zweier Pkw. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen zwei verunfallte Pkw auf der linken und mittleren Fahrspur. Eine verletzte Person wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt und aus dem Pkw befreit. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und streute ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Während der Unfallaufnahme und der Versorgung der Fahrzeuginsassen war die Autobahn für den Verkehr in Richtung Frankfurt komplett gesperrt. Danach konnte der Verkehr einspurig über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Ein Bergeunternehmen hat die verunfallten Fahrzeuge aufgenommen und abtransportiert. Bei einem Fahrzeug handelte es sich um ein Elektrofahrzeug, das von einer Fachfirma aufgenommen und mit Begleitung der Feuerwehr auf dem Firmengelände abgestellt wurde. Dort konnte das Fahrzeug dann fachgerecht deaktiviert werden. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Martin Schleicher bis kurz nach 12 Uhr im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [tcz]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE