VU ohne eingeklemmte Person BAB 5 Richtung Frankfurt


Datum: 29. November 2023
Alarmzeit: 9:50 Uhr
Einsatzdauer: 47 Minuten
Art: Verkehrsunfall
Einsatzort: BAB 5 Richtung Frankfurt
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Feuerwehr Forst, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Mittwochvormittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Forst zu einem Verkehrsunfall ohne eingeklemmte Person auf die BAB 5 in Fahrtrichtung Frankfurt gerufen. Auf Höhe des Parkplatzes zwischen dem Rasthof Bruchsal und der Anschlussstelle Kronau kam es aus unbekannten Gründen zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleinlaster und einem Lkw. Der Kleinlaster war auf der mittleren Fahrspur auf den Lkw aufgefahren. Hierbei zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu, die Insassen des Lkw blieben unverletzt. Die Feuerwehr hat die Einsatzstelle abgesichert, den Brandschutz sichergestellt, die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel abgestreut. Der verletzte Fahrer des Kleinlasters wurde vom Rettungsdienst versorgt. Ein Bergeunternehmen hat das verunfallte Fahrzeug aufgenommen und abtransportiert. Durch den Unfall mussten die linken zwei Fahrspuren für den Verkehr gesperrt werden. Hierdurch bildete sich ein Rückstau bis über die Anschlussstelle Bruchsal hinaus. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Für die Rettungskräfte war leider ein durchkommen durch die Rettungsgasse wieder einmal erschwert. Lkws auf zwei Fahrspuren und Kleinlaster, die auf der linken Fahrspur diese noch überholen, bremsen ein zügiges Vorankommen der Rettungskräfte bedauerlicherweise aus.

Bericht: Tibor Czemmel

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE