VU eingeklemmte Person BAB5 Richtung Karlsruhe


Datum: 18. März 2023
Alarmzeit: 16:48 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde 2 Minuten
Art: Verkehrsunfall
Einsatzort: BAB5 Richtung Karlsruhe
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Samstagnachmittag wurde um 16:48 Uhr die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard mit der Alarmmeldung „VU eingeklemmte Person“ auf die BAB5 in Richtung Karlsruhe gerufen. Nach der ersten Meldung sollte sich ein Pkw nach einem Unfall kurz vor der Notauffahrt Untergrombach überschlagen haben. Tatsächlich ereignete sich der Unfall etwa zwei Kilometer weiter kurz vor dem Parkplatz zwischen Untergrombach und Weingarten. Beim Eintreffen der Feuerwehr lag ein Kleintransporter mit der Fahrerseite auf der rechten Fahrspur. Es war glücklicherweise keine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer konnte selbstständig sein Fahrzeug verlassen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und streute auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Der verletzte Fahrer wurde vom Rettungsdienst weiter behandelt und zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Zur Kontrolle des Fahrzeugs und der Ladung musste die Motorhaube und der Laderaum mit hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden. Ein Bergeunternehmen hat den Kleintransporter aufgerichtet, abtransportiert und die Unfallstelle gereinigt. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Während des Einsatzes ereignete sich auf der gegenüberliegenden Fahrbahn in Richtung Frankfurt ein Auffahrunfall und die Personen in den Fahrzeugen waren in der ungesicherten Unfallstelle fußläufig unterwegs. Ein Fahrzeug fuhr die Unfallstelle an und sicherte diese bis zum Eintreffen der Polizei ab. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Frieß bis 17:50 Uhr im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [fbl]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE