VU eingeklemmte Person BAB5 Richtung Frankfurt


Datum: 8. Mai 2017
Alarmzeit: 7:08 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde 2 Minuten
Art: VU eingeklemmte Person
Einsatzort: BAB5 Richtung Frankfurt
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Feuerwehr Forst, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Bruchsal. Bei einem Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem LKW wurden zwei Frauen in ihrem PKW verletzt. Eine davon schwer, die andere Frau trug leichte Verletzungen davon. Ein im PKW befindliches Kind kam glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Am Montagmorgen um 7:08 Uhr wurde die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Forst zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen gerufen. Bereits auf der Anfahrt kam die Meldung, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt ist. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Fahrerin in ihren PKW eingeschlossen war und sich nicht selbst befreien konnte. Zwischenzeitlich hatte das Fahrzeug begonnen Feuer zu fangen, welches durch die Polizei mit einem Feuerlöscher zunächst abgelöscht wurde. Die Frau wurde von der Feuerwehr aus Ihrer misslichen Lage befreit und zur weiteren Betreuung an den Rettungsdienst übergeben. Das Fahrzeug, welches erneut stark zu qualmen begann, wurde dann letztendlich von der Feuerwehr Bruchsal und der Feuerwehr Forst vollständig abgelöscht. Die Verletzten kamen zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr war unter der Leitung des Feuerwehrkommandanten Bernd Molitor mit 5 Fahrzeugen, der Rettungsdienst war unter der Leitung des Organisationsleiters Daniel Bauer mit einem Notarztfahrzeug und drei Rettungswagen bis 8:10 Uhr im Einsatz.

Bericht: Nadine Doll

Bilder: [ndo]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE