VU eingeklemmte Person BAB 5 Richtung Frankfurt


Datum: 23. März 2017
Alarmzeit: 6:15 Uhr
Einsatzdauer: 55 Minuten
Art: Verkehrsunfall
Einsatzort: BAB5 Richtung Frankfurt
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Bruchsal. Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Bruchsal und Untergrombach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die BAB 5 in Richtung Frankfurt gerufen. Etwa drei Kilometer vor der Anschlussstelle Bruchsal fuhr aus bisher nicht geklärten Gründen ein PKW auf dem mittleren Fahrstreifen auf einen LKW auf. Das Fahrzeug wurde bei dem Aufprall seitlich abgewiesen und blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen. Die Beschädigungen waren derart massiv, dass zunächst von einem eingeklemmten Fahrer ausgegangen wurde. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnte sich der leicht verletzte Fahrer jedoch selbst befreien und wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Er kam zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der LKW-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Feuerwehr stellte an der Einsatzstelle den Brandschutz sicher und klemmte die Batterie ab.

Bericht: Nadine Doll

Bilder: [nad]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE