Rauch aus Wohnung Hoheneggerstraße Bruchsal


Datum: 14. Mai 2022
Alarmzeit: 22:41 Uhr
Einsatzdauer: 51 Minuten
Art: Rauch aus Wohnung 
Einsatzort: Hoheneggerstraße, Bruchsal
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Samstagabend wurde um 22:41 Uhr die Bruchsaler Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung aus einer Wohnung in die Hoheneggerstraße gerufen. Aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss drang Rauch und es roch verbrannt. Noch während der Anfahrt der Einsatzkräfte kam von der integrierten Leitstelle Karlsruhe die Rückmeldung, dass ein Rettungswagen schon vor Ort ist, die Wohnung verschlossen und es stark nach angebrannten Speisen riecht. Die Feuerwehr öffnete mit Spezialwerkzeug die Wohnungstür. Unter Atemschutz wurde die verrauchte Wohnung von einem Trupp erkundet und abgesucht. Die Feuerwehr fand eine Person in der Wohnung und konnte diese ins Freie verbringen und dem Rettungsdienst übergeben. Als Ursache der Rauchentwicklung wurden angebrannte Speisen gefunden. Diese wurden im Waschbecken abgelöscht. Mit einem Drucklüfter wurde die Wohnung belüftet, damit diese wieder betreten werden konnte. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungswagen vor Ort. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Frieß mit einem Löschzug bis 23:32 Uhr im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE