PKW auf der BAB 5 vollständig ausgebrannt


Datum: 14. Januar 2017
Alarmzeit: 12:19 Uhr
Einsatzdauer: 2 Stunden 11 Minuten
Art: PKW-Brand
Einsatzort: BAB5 Rasthof West
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Feuerwehr Forst, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Bruchsal/Forst. Vollständig ausgebrannt ist ein PKW auf der Abfahrt zum Rasthof Bruchsal in Fahrtrichtung Karlsruhe. Die PKW Lenkerin aus dem Heidelberger Raum kam unverletzt mit dem Schrecken davon. Am Samstagmittag wurde um 12.19 Uhr die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Forst zu einem PKW auf die BAB 5 gerufen. Direkt an der Zufahrt zum Rasthof Bruchsal in Richtung Karlsruhe stand ein PKW im Vollbrand. Aus noch nicht geklärten Umständen fing das Fahrzeug Feuer, die Fahrerin konnte ihr Fahrzeug allerdings rechtzeitig unverletzt verlassen.

Unter Atemschutz, mit einem C-Rohr und einer Hochdrucklöschanlage, konnte die Feuerwehr den Brand recht schnell eindämmen. Der Brand war allerdings soweit fortgeschritten, dass der Wagen mit viel Wasser abgekühlt werden musste. Mit einer Wärmebildkamera wurden die letzten Glutnester aufgespürt und abgelöscht. Während der Lösch- und Bergemaßnahmen musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Hierdurch kam es zu einem Rückstau auf der Autobahn. Wie es zu dem Brand kam, ist bisher noch unklar. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Das Fahrzeugwrack wurde von einem Bergeunternehmen aufgenommen und abtransportiert. Anschließend reinigte die Feuerwehr noch die Fahrbahn.
Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung von Feuerwehrkommandant Bernd Molitor mit drei Fahrzeugen bis 14.30 Uhr im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [tcz]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE