Pferd verursacht Unfall auf der BAB 5


Datum: 22. Juli 2019
Alarmzeit: 23:14 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde 46 Minuten
Art: Verkehrsunfall
Einsatzort: BAB5 Richtung Frankfurt
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Bruchsal. Am Montagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit dem Stichwort „Fahrbahn reinigen“ auf die BAB 5 in Richtung Frankfurt gerufen. Kurz vor der Anschlussstelle Bruchsal verursachte ein Pferd einen Verkehrsunfall mit zwei PKW. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Der Fahrer eines PKW Anhängergespanns mit einem Pferdeanhänger stoppte auf dem Seitenstreifen, da das Tier sehr unruhig im Anhänger war. Das Pferd hatte seine Hinterläufe schon auf der Heckklappe des Anhängers liegen und war sehr aufgeregt. Der Besitzer wollte das Tier beruhigen und öffnete die Heckklappe. Das Pferd ließ sich allerdings nicht beruhigen, riss die Anbinder im Anhänger ab und lief auf die Autobahn.

Ein PKW Lenker konnte nicht mehr ausweichen oder anhalten und erfasste das Tier. Ein weiterer PKW-Fahrer hatte ebenso keine Chance mehr rechtzeitig auszuweichen. Das Tier erlag seinen Verletzungen durch den Zusammenstoß. Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe, die sich auf der Rückfahrt von einem Einsatz befanden, sicherten bereits beim Eintreffen der Bruchsaler Feuerwehr die Einsatzstelle ab. Die zwei leichtverletzten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und reinigte die Fahrbahn. Während der Reinigungs- und Bergemaßnahmen waren zwei Fahrspuren für den Verkehr gesperrt.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [odo]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE