Kellerbrand am Nachmittag des 24. Dezember


Datum: 24. Dezember 2022
Alarmzeit: 13:30 Uhr
Einsatzdauer: 2 Stunden 41 Minuten
Art: Kellerbrand
Einsatzort: Hinter der Mauer, Helmsheim
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: DRK OV Helmsheim, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Samstagnachmittag wurde um 13:30 Uhr die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Helmsheim, Heidelsheim und die Drehleiter aus Bruchsal zu einem Kellerbrand in die Straße „Hinter der Mauer“ gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus dem Kellergeschoss, die Bewohner befanden sich bereits in Sicherheit. Mit zwei Atemschutztrupps und zwei C-Rohren erkundete die Feuerwehr das verrauchte Kellergeschoss. Der Brandherd konnte in einer Küche gefunden werden und war rasch abgelöscht. Verbrannte Plastikteile verursachten den dichten Rauch. Der Bereich wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und letzte Glutnester wurden abgelöscht. Teile der Einrichtung musste unter Atemschutz demontiert und ins Freie verbracht werden. Insgesamt kamen fünf Atemschutztrupps zum Einsatz. Das Gebäude musste mit einem Drucklüfter belüftet werden, um den Rauch herauszubekommen. Zur Absicherung der Einsatzkräfte und der Bewohner war der Rettungsdienst mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Rettungswagen und der DRK Bereitschaft des Ortsverband Helmsheim an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Frieß mit 50 Einsatzkräften bis 16:11 Uhr im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [fbl]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE