Feuerwehr rettet Bewohner aus verrauchter Wohnung


Datum: 24. Juni 2020
Alarmzeit: 10:50 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde
Art: Privater Feuermelder
Einsatzort: Josef-Haid-Straße, Bruchsal
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Bruchsal. Am Mittwochvormittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem alarmierenden privaten Rauchwarnmelder in die Josef-Haid-Straße gerufen. Aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss waren deutlich alarmierende Rauchwarnmelder zu hören. Die Feuerwehr verschaffte sich mit einer Steckleiter über den Balkon Zugang zur Wohnung. In der stark verrauchten Wohnung wurde der Bewohner nicht ansprechbar auf dem Boden vorgefunden. Der Mann wurde von der Feuerwehr ins Freie gebracht und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt.

Als Ursache für den Rauch wurden in der Wohnung angebrannte Speisen vorgefunden. Diese wurden von der Feuerwehr von der Kochstelle genommen und mit Wasser abgelöscht. Das Treppenhaus und die Wohnung wurden mit einem Überdrucklüfter belüftet. Der Bewohner wurde mit einem Rettungswagen und einem Notarzt zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Bericht: Tibor Czemmel

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE