Dehnfugenbrand beschäftigt Feuerwehr


Datum: 9. Oktober 2016
Alarmzeit: 8:43 Uhr
Einsatzdauer: 3 Stunden 17 Minuten
Art: Dehnfugenbrand
Einsatzort: Pontnewyddstraße, Büchenau
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei


Einsatzbericht:

Büchenau. Am Sonntagmorgen um 8.43 Uhr wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Büchenau, Untergrombach, Obergrombach und Bruchsal mit der Meldung „Verdächtiger Rauch“ in die Pontnewyddstraße gerufen. Dort hatte sich eine Dehnfuge zwischen Garage und Wohnhaus aus nicht näher bekannten Umständen entzündet. Der Hausbesitzer bemerkte morgens beim Öffnen der Garage den Rauch und nahm Brandgeruch wahr. Sofort setzte er einen Notruf ab.

Von der Feuerwehr musste das Mauerwerk von der Garage aus mit schwerem Gerät geöffnet und das Dach der Garage abgedeckt werden. Mit einem Fognail wurde die Dehnfuge abgelöscht und mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Auf der Hausinnenseite war glücklicherweise nichts feststellbar.
Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Steffen Zimmermann bis kurz vor 12 Uhr mit 25 Einsatzkräften im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [tcz]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE