Brandgeruch im Gebäude Sennigweg Heidelsheim


Datum: 31. Oktober 2017
Alarmzeit: 23:15 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde 12 Minuten
Art: Brandgeruch
Einsatzort: Sennigweg, Heidelsheim
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Heidelsheim. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Heidelsheim, Helmsheim und der Drehleiter aus Bruchsal mit dem Alarmstichwort „Brandgeruch im Gebäude“ in den Sennigweg nach Heidelsheim gerufen. Im Keller eines Mehrfamilienhauses hatte es in einem Hausverteilerkasten im Bereich einer Hauptsicherung geschmort. Ein Anwohner hatte bereits die Sicherungen abgeschaltet und somit die Last vom System genommen.

Die Feuerwehr drang unter Atemschutz mit einem CO₂ Löscher und einer Wärmebildkamera zum betroffenen Verteilerkasten im Keller vor und kontrollierte die Wärmeentwicklung im weiteren Verlauf. Der betroffene Flur wurde belüftet und eine Schadstoffmessung durchgeführt. Letztendlich klemmte der hinzugerufene Notdienst der Energie- und Wasserversorgung Bruchsal den entsprechenden Bereich vom Netz ab. Bis auf eine Wohnung konnte das Gebäude wieder mit Strom versorgt werden. Der beschädigte Bereich muss nun durch einen Fachbetrieb wieder instand gesetzt werden. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Zöller mit 2 Löschfahrzeugen eine Stunde im Einsatz.

Bericht: Nadine Doll

Bilder: Feuerwehr Bruchsal

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE