Kellerbrand Rosenweg Bruchsal


Datum: 4. Oktober 2021
Alarmzeit: 18:21 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde 39 Minuten
Art: Kellerbrand 
Einsatzort: Rosenweg, Bruchsal
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, SEG Bruchsal


Einsatzbericht:

Bruchsal. Am Montagabend wurde um 18:21 Uhr die Bruchsaler Feuerwehr und die Drehleiter aus Bad Schönborn zu einem gemeldeten Kellerbrand in den Rosenweg gerufen. Bei Trennarbeiten an alten Heizöltanks entzündeten sich Bindemittel und Holzspäne in einem bereits aufgetrennten Tank. Arbeiter versuchten mit einem Gartenschlauch das Feuer unter Kontrolle zu bekommen, schnell war der gesamte Keller stark verraucht. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits alle Person unbeschadet das Gebäude verlassen.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte mit einem C-Rohr den Brand im Heizöltank rasch ablöschen. Mittels eines Überdrucklüfters wurde das Gebäude belüftet. Ein weiterer Atemschutztrupp hat ein direkt angrenzendes Gebäude kontrolliert. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Kellerraum kontrolliert und auf Glutnester abgesucht. Der Notdienst Strom des Energieversorgers wurde an die Einsatzstelle gerufen. Da ausgelaufenes Öl in das Erdreich sickerte, wurde das Umweltamt verständigt. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Rettungswagen und der Schnelleinsatzgruppe Bruchsal bestehend aus Malteser Hilfsdienst und DRK an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Andreas Kroll bis 20 Uhr im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [Feuerwehr Bruchsal]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE