Feuerwehr die ganze Nacht mit Nachlöscharbeiten beschäftigt


Datum: 3. Mai 2021
Alarmzeit: 20:06 Uhr
Einsatzdauer: 9 Stunden 24 Minuten
Art: Nachschau bei Brandeinsatz
Einsatzort: Ernst-Blickle Straße, Bruchsal
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Bruchsal. Am Montagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr erneut an das Brandobjekt in der Ernst-Blickle Straße gerufen. Obwohl die Nachlöscharbeiten eine Stunde vorher bereits abgeschlossen schienen war unter den Trümmern noch so viel Energie das es wieder zu brennen anfing. Am Übergang zu einem intakten Fassadenbereich waren sogar wieder Flammen im Dachbereich sichtbar. Hier musste über die Drehleiter das Feuer gelöscht und für einen ausreichenden Wassereintrag in die Fassade gesorgt werden.

Die Feuerwehr hatte die ganze Nacht über zu tun um die immer wieder aufkeimenden Glutnester abzulöschen. Durch die Glutnester unter den Trümmerteilen und dadurch das dass Gebäude aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden kann flammen immer wieder kleine Brandherde auf. Einen gezielten Wassereintrag an den Stellen einzubringen ist daher an manchen Stellen äußerst schwierig. Die Feuerwehr beendete gegen 05:30 Uhr am Morgen die Nachlöscharbeiten um nach zwei kräftezehrenden Nächten ein wenig Erholung abzubekommen.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [Feuerwehr Bruchsal]

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE