28.03.2013 – Abteilungsversammlung Bruchsal

28. Mrz, 2013

Bruchsal Am Gründonnerstag fand die diesjährige Abteilungsversammlung statt wozu Abteilungskommandant Kling zahlreiche Gäste aus Politik, Rettungsorganisationen und der Feuerwehr begrüßen konnte. Geprägt von zahlreichen, auch teilweise sehr belastenden Einsätzen, war das Jahr 2012.

Nicht nur die körperliche Anstrengungen bei den Einsätzen zehrte an den Nerven der Einsatzkräfte. Auch die immer wiederkehrenden Alarmierungen in den Nachtstunden, welche teils stundenlange Einsätze nach sich zogen, seien eine große Belastung für die Einsatzkräfte gewesen. Dies erkannte und würdigte auch Bruchsals Bürgermeister Hockenberger im Namen der Stadt. Er sei beeindruckt von der Bereitschaft Nächte draußen im Einsatz zu verbringen, während andere seelenruhig im Bett liegen und schlafen – und das ehrenamtlich. 525 Einsätze erledigte die Bruchsaler Wehr im vergangen Jahr. Hiervon entfielen 333 Einsätze auf alarmierte bei denen 43 Menschenleben gerettet werden konnten, was Kommandant Molitor nochmals kräftig hervorhob. Die traurige Gegenseite: Für neun Menschen kam leider jede Hilfe zu spät. Bei den 192 nicht alarmierten Einsätzen handelte es sich um Brandsicherheitswachen, Notfallhilfen und zeitunkritische Maßnahmen. Die 136 Angehörigen der Einsatzmannschaft können im Ernstfall auf eine sehr gute technische Ausstattung zurückgreifen, wofür sich Kling deutlich bei der Stadt sowie dem Gemeinderat bedankte. Die Beschaffung eines Wechselladerkonzeptes in diesem Jahr, hierbei sind modulare Container mit nur einem Fahrzeug transportierbar, sowie eines neuen Mannschaftswagen unterstreichen dies. Jugendwart Thomas Heinold stellte seine erfolgreiche Jugendarbeit mit seinem siebenköpfigen Betreuerteam, welches 22 Jugendliche betreut, dar. Die Nachwuchsförderung wird großgeschrieben, denn hier sichert sich die Feuerwehr nicht nur ihren Fortbestand, sondern leistet einen wesentlichen Teil zur sinnvollen Freizeitbeschäftigung Jugendlicher. Daher wird den Kids auch viel geboten. So war neben pokalträchtigen Wettkämpfen, Übungen und Spendenaktionen an gemeinnützige Organisationen der mehrtägige Ausflug ins Tropical Island in Berlin das absolute Highlight. Beeindruckende Zahlen schrieb auch der Bereich Brandschutzerziehung. Insgesamt 49 Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Firmen und Vereine wurden 2012 geschult. Neu gewählt wurde der Abteilungsausschuss. Hier wurden Martin Schleicher, Christian Bergerhausen, Stefan Simon, Stefan Seeburger, Bettina Pfeiffer und Manuel Haubrich gewählt. Sie vertreten für fünf Jahre die Interessen der Abteilung im Abteilungsausschuss. Christian Bergerhausen wurde zusätzlich zum Vertreter im Feuerwehrausschuss gewählt. Als neue aktive Mitglieder wurden Dominik Max, Thomas Schwall, Kevin Braun, Daniel Duttenhofer, Christopher Tunier, Peter Schmidt und Markus Wittig offiziell aufgenommen.

Neueste Einsätze

Einsatzberichte dieses Jahr veröffentlicht

392

Brandeinsätze 227
   davon Brandmeldeanlagen 98
      BMA Fehlalarme 81
Hilfeleistungen 147
   davon First Responder 4
Umwelteinsätze 2
Fehlalarme (ohne BMA) 16

PERSÖNLICHE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

ERWEITERTE
SCHUTZAUSRÜSTUNG

SONDERGERÄTE