11.09.2011 PKW fing während der Fahrt Feuer

Obergrombach. Glück im Unglück hatte ein 41-jähriger Mann aus Bruchsal am Sonntagnachmittag als sein PKW während der Fahrt Feuer fing. Der Mann befuhr gegen 17.45 Uhr in Landstraße zwischen den Stadtteilen Untergrombach und Obergrombach als er plötzlich Rauch aus seiner Motorhaube bemerkt. Wie er sein Fahrzeug am Ortseingang Obergrombach abstellte schlugen schon die ersten Flammen aus dem Motorraum. Durch das schnelle und beherzte Eingreifen eines weiteren Verkehrsteilnehmers, der sofort die Flammen mit einem Feuerlöscher erstickte, konnte ein größerer Schaden an dem Fahrzeug verhindert werden. Die alarmierten Feuerwehrkräfte aus Obergrombach, Untergrombach und Bruchsal mussten nur noch kleinere Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf maximal 5.000 Euro. Die Feuerwehr war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Zöller mit vier Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

 

 

 

 

Einsatzbeginn: 17:46 Uhr (DME)          Einsatzende: 18:30 Uhr       eingesetzte Kräfte: 25 Mann

Fahrzeuge:

Bruchsal

Untergrombach

Obergrombach

 

Einsatzfotos: (old)