symbolbild 1000 einsatzBruchsal. In der Nacht zum Montag war es soweit, die Freiwillige Feuerwehr Bruchsal wurde zum 1000. Einsatz im laufenden Jahr 2013 alarmiert. Zu so einem hohen Einsatzaufkommen kam es noch nie in der Geschichte der Feuerwehr Bruchsal. 2012 (794 Einsätze), 2011 (898 Einsätze). Zum 1000. Einsatz rückte der Löschzug der Abteilung Stadt um 1:50 Uhr aus. Im Bruchsaler Krankenhaus hatte der Feueralarm ausgelöst.

Hallo liebe Besucher,

endlich ist es soweit. Wir haben unsere neue Website soweit, dass diese online gehen kann.
Die größte Herausforderung für Tibor und mich war, die alten Inhalte in das neue Layout zu integrieren. Tibor hat hier super Arbeit geleistet und bei der neuen Seite den Löwenanteil geleistet.

Dennoch ist noch nicht alles perfekt. Wir arbeiten noch immer an kleineren Bugs und daran Einsätze und Veranstaltungen während der Offlinezeit nachzutragen.
Habt daher noch etwas Geduld bis alles reibungslos läuft.

Gerne könnt Ihr uns aber über das Kontaktformular schreiben, wenn Euch etwas auffällt was nicht funktioniert oder einfach nicht passt.
Derzeit gibt es auch noch Probleme bei der Darstellung über Android-Geräte.

Viel Spaß
Manuel

 

P.S.: Wechsellader, AB-AS und  Smart sind auch bald online - Danke für die zahlreichen Tipps :-)

1Bruchsal/Stetten a.k.M. Am Morgen des 6. September machten sich Feuerwehrangehörige der Feuerwehr Bruchsal, der Werkfeuerwehr des KIT und ein Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes, mittlerweile mit nur einer Ausnahme schon das zehnte Jahr in Folge, auf den Weg in die Albkaserne in Stetten am kalten Markt, um dort bis Sonntag den 8. September auf dem Bundeswehrgelände ein Ausbildungswochenende zu absolvieren. Die Anreise erfolgte mit mehreren Mannschaftstransportwagen und insgesamt drei Löschfahrzeugen der Feuerwehr Bruchsal,

2Berlin. Zwei Feuerwehrmänner der Bruchsaler Feuerwehr nahmen bei der diesjährigen Firefighter Combat Challenge in Berlin auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof teil. Für die 2 Feuerwehrmänner war dies der zweite Wettkampf in dieser Art, wo man seine körperliche Fitness mit anderen Feuerwehrangehörigen aus dem In- und Ausland messen konnte.

Bruchsal/Müllheim. Die Feuerwehr Bruchsal nahm am 20./21.07.2013 bei der 1. Südbadischen Firefighter Combat Challenge in Müllheim bei Freiburg teil. Für die 4 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau war dies der erste Wettkampf in dieser Art, wo man seine körperliche Fitness mit anderen Feuerwehrangehörigen aus dem In- und Ausland messen konnte.

 

Bruchsal. Feierlich in Dienst stellte die Freiwillige Feuerwehr Bruchsal am Freitagabend ein neu angeschafftes Wechselladerfahrzeug sowie einen Abrollcontainer Atemschutz. Hierzu waren zahlreiche Gäste aus Feuerwehr und Politik geladen. Erstmals hält ein solches Fahrzeug Einzug in Bruchsal.

Sulzfeld. Gleich zwei Team bestanden am vergangenen Samstag das bronzene Leistungsabzeichen. Nach wochenlangen Vorbereitungen war es an diesem Tag soweit. Gemeinsam fuhr man nach Sulzfeld um sich den kritischen Augen der Schiedsrichter zu stellen. Doch die Vorbereitungen hatten sich gelohnt. Gruppenführer Andreas Kroll schaffte den erfolgreichen Abschluss mit beiden Teams.


Liebe Bruchsaler Feuerwehrkameraden und -kameradinnen,

nach euren zahlreichen und harten Einsätzen der letzten Wochen war die Lektüre der Rhein-Neckar-Zeitung heute morgen richtig guttuend, obwohl ich selbst nicht bei den Einsätzen dabei war. Aber dieses "Angemerkt" in der RNZ gilt meiner Meinung nach nicht nur für die "Laudenbacher Jungs", Es gilt für alle Feuerwehrleute!

Deshalb gebe ich dieses "Angemerkt" im Anhang an Euch weiter mit der Bitte es auch in Eurer Homepage zu veröffentlichen.

Bruchsal/ Frankfurt. Stufen steigen statt Aufzug fahren – unter diesem Motto nahmen am vergangenen Sonntag drei Einsatzkräfte der Bruchsaler Feuerwehr die Herausforderung an und bezwangen in voller Einsatzkleidung und aufgesetztem Atemschutzgerät die 61. Stockwerke, 1.202 Stufen und 222 Höhenmeter des Frankfurter Messeturms beim Skyrun 2013.

Bruchsal/ Berlin. 10 Feuerwehrleute machten sich am 19.April auf den Weg nach Berlin um am diesjährigen Firefighter Stairrun teilzunehmen. In voller Schutzausrüstung inklusive Atemschutzgerät traten die Einsatzkräfte vor dem Park Inn Hotel in Berlin an, um später über das Treppenhaus zum Ziel auf der Aussichtsplattform des Hotels zu gelangen.

TOP