Obergrombach. Am Donnerstag um 11.33 Uhr wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit den Abteilungen Obergrombach, Untergrombach, Helmsheim und Bruchsal zu einem Kellerbrand in die Sofienstraße im Bruchsaler Stadtteil Obergrombach alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang dichter Rauch aus dem Kellerfenster eines Mehrfamilienhauses. Sofort wurde von der Feuerwehr eine

Heidelsheim. Zu einem Fahrzeugbrand kam es am Morgen des 24.12. auf dem Parkplatz des Einkaufmarktes Real im Bruchsaler Stadtteilteil Heidelsheim. Beim Eintreffen der um 09.05 Uhr alarmierten Feuerwehren aus Heidelsheim und Helmsheim drang dichter Rauch aus der Motorhaube eines geparkten Fahrzeuges. Die sofort eingeleitete Brandbekämpfung hatte schnellen Erfolg und der Brand war in kürzester Zeit gelöscht.

Bruchsal. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen kurz vor 7 Uhr auf der K3575 von Bruchsal Richtung Ubstadt. Wie uns die Polizei mitteilte, war ein 19-jähriger Mann aus Ubstadt-Weiher aus noch nicht geklärter Ursache kurz vor der Einmündung zur B35a auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und geriet hierdurch in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit einem 53-jährigen Fahrer, der ebenfalls

Untergrombach. Zu einem Zimmerbrand wurden die Einsatzkräfte der Abteilungen Untergrombach, Büchenau und Bruchsal der Bruchsaler Feuerwehr am Dienstagnachmittag um 14.51 Uhr in die Bruchsaler Straße im Stadtteil Untergrombach alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zeigte eine dunkle Rauchsäule den Kräften den Weg zur Einsatzstelle. Beim Eintreffen schlugen schon die ersten Flammen aus dem Anbau eines

 

Bruchsal. In der Nacht zum Donnerstag wurde die Bruchsaler Feuerwehr um 02:46 Uhr mit dem Stichwort „Feuerschein“ in das Industriegebiet Stegwiesen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten auf dem Gelände eines Autohauses drei Fahrzeuge in voller Ausdehnung. Sofort leiteten die Einsatzkräfte eine massive Brandbekämpfung sowie eine Riegelstellung auf die direkt danebenstehenden Kleintransporter ein.

Heidelsheim. Ein Nachbar und die Feuerwehr retteten zwei Menschen bei einem Brand im Bruchsaler Stadtteil Heidelsheim am Donnerstagvormittag. Gegen 10 Uhr war in der Judengasse im Erd-geschoss eines Einfamilienhauses offenbar eine Dunstabzugshaube in Brand geraten. Trotz der Löschversuche eines 81-jährigen griffen die Flammen auf die übrige Küchen-einrichtung über.

Bruchsal. Am Dienstag um 11.35 Uhr wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit den Abteilungen Bruchsal und Untergrombach zu einem LKW-Unfall auf die BAB 5 alarmiert. Etwa 100 Meter vor der Anschlussstelle Bruchsal von Karlsruhe kommend hatte sich dort gegen 11.30 Uhr ein folgenschwerer Auffahrunfall zwischen zwei LKW ereignet. Wie uns die Polizei mitteilte, musste ein LKW-Fahrer aus Wiesbaden mit seinem Sattelzug aufgrund

Bruchsal. In der Nacht zum Montag wurde die Bruchsaler Feuerwehr um 00.47 Uhr zu einem Gartenhüttenbrand in die verlängerte Werner-Von-Siemens-Straße in Richtung Forst alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand auf einem verschlossenen Gartengrundstück eine sechs auf vier Meter große Gartenhütte mit einem gemauerten Anbau im Vollbrand.

Bruchsal. Wieder einmal mussten die Bruchsaler Feuerwehrleute zu brennende Müllcontainer in die Bruchsaler Südstadt ausrücken. In der Nacht zum Montag brannten insgesamt sechs nebeneinanderstehende 1,1m³ große Wertstofftonnen im Schulhof des Gewerblichen Bildungszentrum. Durch den schnellen Einsatz der Polizei konnten drei weitere Tonnen vor den Flammen in Sicherheit gebracht werden.

Helmsheim. In der Nacht zum Montag wurde die Abteilung Helmsheim der Feuerwehr Bruchsal um 03.20 Uhr zunächst zu einem Holzstapelbrand im Bereich des Industriegebietes Mergelgrube alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannten auf dem Hof einer Holzverarbeitungsfirma, die Brennholz herstellt, ein Holzstapel sowie eine vier Jahre alte Zugmaschine in voller Ausdehnung. Soft wurden Kräfte aus Heidelsheim nachgefordert.

TOP